Sattelversicherung

Unsere Sattelversicherung schützt nicht nur Ihren Sattel sondern auch Ihr gesamtes Equipment, wie z.B. Trensen, Decken, Schabracke etc., bei Beschädigung, Zerstörung oder Verlust durch die häufigsten Gefahren des alltäglichen Lebens – auch außerhalb der Sattelkammer.

 

Sichern Sie Ihren Sattel

Haben Sie im Blick, wie viel Geld Sie für Ihre Ausrüstung investiert haben?

Wie viel müssten Sie wieder aufbringen, wenn -beispielsweise durch einen Brand oder Einbruchdiebstahl- ein Großteil zerstört oder abhanden kommen würde?

Mit der Sattelversicherung der Münsterdorfer Mobiliengilde sind Sie auf der sicheren Seite und bekommen alles zum Neuwert ersetzt.

 

Ihre Vorteile im Überblick
  • Neuwertentschädigung: Ersetzt wird Ihnen der Betrag, der für die Neuanschaffung nötig ist!
  • Versicherungsschutz bei Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus!
  • Versicherungsschutz bei Schäden, durch Sturm, Hagel, bestimmungswidrig austretendes Leitungswasser, Brand, unmittelbaren Blitzeinschlag, Ex- und Implosion!
  • weltweiter Außenversicherungsschutz!

 

Kontakt:

Münsterdorfer Mobiliengilde von 1631
Sixtusweg 22
21220 Seevetal
Tel: 04185-8098123
E-Mail: info@muensterdorfer.de

Angebotsanfrage
Die detaillierten Bedingungen (PDF, 196 KB)

Was kostet eine Sattelversicherung?
i Als Hartdach werden Ziegeldächer, Betondachsteine, Kupfer- und Schieferdächer bezeichnet oder vergleichbare Materialien. Bei allen anderen Dacheindeckung wie Reet oder Bitumen ist das Feld Reetdach auszuwählen.
i Als Sicherheitsschloss werden nur bündig verbaute Schließzylinder berücksichtigt (wie z.B. Bei einer Haus- oder Wohnungstür) in allen anderen Fällen ist das Feld Vorhängeschloss auszuwählen.

i Die Versicherungssumme beinhaltet nicht nur Ihren Sattel sondern auch Ihr gesamtes Equipment, wie z.B. Trensen, Decken, Schabracke etc. und die alles zum Neuwert.

Bei einer Versicherungssumme von 5000€ , würden im Jahr 29,04€ anfallen.

Versicherungsort und Ihre Kontaktdaten

i Unsere Sattelversicherung bieten wir nur für Objekte in den Bundesländern Schleswig-Hollstein, Hamburg und Bremen an.